Samstag, 23. Juli 2011

Mir ist so ...

...herbstlich zumute

Kürbiskern-Möhre-Haferflocke


Kürbiskernöl habe ich noch nie verseift und auch das wollte mal ausprobiert sein.
Da ich olfaktorisch etwas empfindsam bin *räusper* habe ich mich für einen Versuch mit 25 % Kürbiskernöl entschieden.
Die Lauge ist je zur Hälfte mit Wasser und Möhrensaft angerührt, und darin habe ich zwei Teelöffel Honig aufgelöst.
Ein Teil des Leimes ist mit etwas Tio aufgehellt.
Kokosnussöl, Kürbiskernöl, Olivenöl, Palmöl (schäm), Babassuöl, Jojobaöl.
Der Leim weigerte sich standhaft anzudicken. Also habe ich den qualmenden Pü ausgeschaltet, ab in den Divi und schön geelen lassen. Die Seife ist noch schmodder weich.
 Nein, das sind keine echten Kerne, sondern Resteverwertung in Kakao gewälzt.
Beduftet mit PÖ Tangerine und ÄÖ Litsea Cubeka.
So, das war´s für heute. Ich muß an die Pötte :-)))
Laßt es euch gut gehen und vergeßt nicht


KIEK MOL WEDDER IN

Kommentare:

  1. Die Fotos sind wirklich gut. Schöne Seife, schön in Szene gesetzt. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine richtig schön herbstliche Seife! Ich weiß jetzt nicht, ob ich das gut finden soll, dass Du jetzt "Herbstseifen" siedest - obwohl's ja sehr naheliegend ist. Egal - jedenfalls ist sie schön rustikal - gefällt mir.
    Und wie immer toll fotografiert!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Mit Schaudern muss ich feststellen, dass Deine Seifenkreation genau zum Wetter passt: Eine rustikale Herbstseife und mehr als rustikales "Sommerwetter".
    Eine schöne Seife und gekonnt fotografiert.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Tja Mädels, und das ist noch nicht alles. Ich hab auch schon eine Winterseife:-)))
    Also, wer den Sommer gesehen hat...

    AntwortenLöschen
  5. GRRRRR ich will erst Sommer, es ist so kalt hier...
    Aber es wird wirklich Zeit an die Seifen für Weihnachten zu denken......
    Die Herbstseife ist wirklich schön...und die Fotos zauberhaft

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ich entdecke diese schöne Seife erst jetzt... Sie ist wirklich herbstlich, aber hey, schliesslich muss sie gut reifen ;). Und keine Bange, ich denke auch schon ständig über meine Weihnachtsseife nach *lach*.

    Falls du was von der französischen Tonerde von Kremer testen möchtest, schick ich dir gern was! :)

    AntwortenLöschen
  7. heute ist mal endlich Sommer... schönes Herbstseifken hast Du da gemacht. Bis dahin hat es eine fast perfekte Reife ;-) ,
    Kürbiskernöl habe ich noch nie verseift....
    tschüss
    Sibylle

    AntwortenLöschen