Sonntag, 23. Oktober 2011

Salz und Süßes



Ich hatte Lust auf Schokolade


Bin aber auch gerade im Salzrausch. So habe ich beides zusammengepackt.

60 % Babassu, Kokos, Olive, Raps, Rizinus, Lanolin und
Schokoladenrohmasse. Wie sich diese auf das Schaumverhalten auswirkt weiß ich noch nicht. Hoffentlich nicht negativ. Wird sicher eine braune Ferkelei unter der Dusche. Auf jeden Fall macht sie nicht dick:-)
Atlantik Meersalz 1:1

Duft: Chocolate TruffleDark C hocolate, 
a bit of  Fig Brown Sugarschwarzer Pfeffer und Patchouli.


Ein Teil Leim blieb ohne Schoki, beduftet mit ein wenig Vanilla Bean. Ich wollte etwas marmorieren. So richtig gelungen ist das nicht. Der helle Teil war zu schnell fest. 


Und noch mehr Salz auf meiner Haut

Mit 30 % Himalaya Kristallsalz. 

Duft: Lavendel, Orange, KrauseminzePfefferminz und einen Hauch Patchouli


Mit Kokos,  Babassu und 30 % Atlantik Meersalz aus der Algarve, wo das Meerwasser in aus Lehm gestampften Becken geleitet wird.

Gemahlene Rosenblätter als Topping. 
Warum mache ich immer wieder solchen Quatsch? Schön braun *grrrrrrrrr*
Versuch der Schadensbegrenzung mit Kupferglitzer. Weniger ist mehr. Ich arbeite dran! Aber die zartgelbe Farbe finde ich ganz nett. Das kommt wohl durch die ätherischen Öle, denn gefärbt habe ich nicht.

DuftLitsea CubekaKrauseminzeRosmarinEukalyptus.

Alle Seifen enthalten Kokosnussmilch und sind mit 15 % überfettet.




Zum Ausformen der Salzseife aus dem Divi


Die Seifen waren ca. 2 bis 2,5 Stunden im Backofen. Danach habe ich gleich ausgeformt. Das ging ganz leicht. Trennstege rausziehen, usw.
Bei der Schokoseife mit einem anderen Fett/Salzgemisch war das schwieriger. Ein wenig an den Stegen geruckelt, diese mit einen Küchenkrepp abgedeckt, zum Schutz, und die Stege mit der Kneifzange rausgezogen.

KIEK MOL WEDDER IN

Kommentare:

  1. Da warst Du aber ganz schön fleißig..Die sehen ja ganz zauberhaft aus! Die Schokoseife würde mich auch interessieren....Tolle Duftmischungen machst Du! Da bin ich nicht sehr kreativ....
    LG Luna

    AntwortenLöschen
  2. Hi Petra,
    bei der Schokoseife bin ich auch gespannt, ich hatte mal eine, die ich mit Kakao gefärbt habe. Die blieb sehr weich und färbte total braun, das habe ich nicht mehr gemacht.
    Salzseife mag ich auch sehr, meine mache ich nur in Silikoneinzelförmchen, so kann ich sie gut ausformen.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja drei wunderbare Seifen geworden. Jede einzelne ist einfach nur schön. Ich bin gespannt auf Deinen Waschbericht.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Die Schoko-Salzseife ist eine gewagte Mischung. Schaut aber herrlich rustikal aus. Eigentlich sind dir alle super gelungen.

    AntwortenLöschen
  5. Alle drei richtig schick, aber ich find die Schoko ja am Obercoolsten. So wie von einem Künstler, der mit rostigen Blechen Kunstwerke baut. Sehr schön rustikal. Und ob die Schokorohmasse nun Schaum frisst oder nicht ist doch egal, schliesslich soll Schokolade ja ein wahrer Jungbrunnen sein... :o) Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  6. So schöne ungewöhnliche Seifen! Ich hab' auch schon Schokolade in Seife geworfen und find's klasse. Diese Schoko-Salzseife ist bestimmt toll, da bin ich sicher. Das Himalaya-Salz hab' ich hier auch noch rumstehen und werde demnächst auch eine Salzseife machen - elende Anfixerin! Ich hab' übrigens auch schon Schoki als Topping verwendet wie bei enem Kuchen - sieht schön aus und stört gar nicht beim Duschen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Die Duftmischung der Schokoseife klingt extrem interessant - harmoniert das denn gut? Ich liebe ja so schräge Duftkombis.
    Lg Seifenjunkie

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde schon, dass die Mischung harmoniert. Chocolate Truffle finde ich sehr schön, aber auch etwas schwach. Dark Chocolate ist nicht so mein Ding. Ich mische und experimentiere gern. Zumal ich synthetische Düfte eigentlich nicht so gern einsetze, kommen immer noch ÄÖ´s ins Spiel. Für einen natürlichen Schokoduft empfiehlt Erik von aromatisches Blog Benzoe Res., Tolu- und Copaiba-Balsam, Tonka, Vanille und Patchouli. Aus diesem Grund habe ich auch etwas Patchouli mit eingesetzt.

    AntwortenLöschen
  9. Danke für deinen lieben Kommentar.
    Deine Seifen sind ja toll geworden. Ich liebe ja Salzseifen und schäumen müssen sie auch.
    Habe auch gerade wieder experimentiert. Werde es bald posten!

    Lg Ursl

    AntwortenLöschen