Dienstag, 11. Dezember 2012

Von Weicheiern und echten Kerlen

Hallo Leute, ich wollte mich auch mal wieder melden.
Ich, Euer Oskar.

Heute ist wieder so ein Tag...
Auf jeden Fall ein kalter.

Frauchen machte heute morgen einen auf Zwiebel...

1 Paar dicke Strumpfhosen
1 Paar Wollsocken
1 Paar Thermoleggings
1 Unterhemd ohne Ärmel
1 Angora-Unterhemd mit halbem Arm
1 Pulli
1 kurzes Strickkleid
1 lange Strickjacke
1 langer Mantel
1 Paar warme Knobelbecher
1 Paar Pulswärmer
1 Stirnband
1 dicker Schal 

Holte die Klebefusselrolle aus der Schublade - dann weiß schon immer es wird was Offizielles - letzter Schliff. Ich wurde zu Oma verfrachtet und dann meinte sie: "Ich fahre jetzt in die Stadt und kaufe dir einen Mantel".

Hääääääää?

Also Tante Uschi wollte mir unbedingt so einen Winterzwirn spendieren, denn offen gesagt frieren tue ich ja schon wie ein Schneider. Ich bin ja leider auch nicht mehr der Jüngste. Und wenn ich dann auch noch niese und huste und auch schon wieder Öhrchen habe, entgleitet mir die Situation vollkommen.
Ich bin zum Shoppen verfrachtet worden.

Aber  meine Figur ist nun mal die eines echten Kerls:
Breite Brust, schmale Hüften, Stirnacken.
Hundemäntel für Normalos (pft...) passen mir natüüürlich nicht.

Frauchen stapfte also los nach Berlin in diesen Laden:



Die Adresse für den It-Dog.

Die zwei hätte ich ja gerne kennengelernt, aber ich mußte ja bei Oma am Ofen bleiben. Manno!




Die Eigentümerin Frau Moncada erzählte Frauchen noch eine lustige Geschichte: Loriot war einer ihrer Kunden. Und dessen Mops, der Emil war der Onkel von einem ihrer Hunde. Und wenn Loriot dann den Laden betrat rief er:
 " Verwandschaft ist da!"

Lange Rede kurzer Sinn. Ich muss jetzt dieses Teil tragen.
Allerdings nur, wenn die Quecksilbersäule deutlich unter Null Grad sinkt.



Damit ihr das man alle wisst: ICH trage jetzt Couture.

Angeblich werde ich mich schon dran gewöhnen.
Na ja, ich weiß nicht.


Meine Bedingung war:  SOFORT die Kapuze ab, sonst sind wir geschiedene Leute.

Jetzt habe ich gar keine Chancen mehr bei den Puppen. Nimmt mich doch keine mehr für voll. Mit mir kann man es ja machen.

Zieht Euch warm an.

Viele Grüße Euer frustrierter
Ossi

Und kiekt hier mol wedder in

Kommentare:

  1. Da muss man dich ja beneiden "Couture" wir müssen hier noch "Nature" gehen. Selbst wenn die Luft voller Frostatome ist, gibt es kein Erbarmen praktisch -nackicht- vor die Tür.
    Aber bei deinem Alter und Vorerkrankungen ist es sicher besser, ihr beugt vor.
    Vielleicht gibt es als Entschädigung etwas besonders leckeres zu Weihnachten.
    LG
    Gustav und Luzie Seifenpfote

    AntwortenLöschen
  2. Hey Oskar, das sieht doch mega-cool aus und dein Frauchen liebt dich halt wie verrückt! Echt klasse ;o)))

    AntwortenLöschen
  3. Wenn Frauchen als Zwiebel unterwegs ist, dann ist's nur recht und billig, dass Oskar ein Mäntelchen trägt! Ich tät' ihm noch Schühchen an und wenn er keine Kapuze will, dann gäb' es da bestimmt ganz tolle kuschelig-puschelige Ohrenschützer. Ich finde die Mops-Couture très chic ... und Beinfreiheit scheint ja gegeben zu sein, wenn ich mir das Pinkelfoto so angucke ...
    Ganz liebe Grüße von der fränkischen Zwiebel

    AntwortenLöschen