Donnerstag, 10. September 2015

Bienenschwarm


Ich liebe Honigseifen und es sind seit 2009 schon einige aus der Form gehüpft. Mit dem Ergebnis war ich noch nicht nie zu 100 % zufrieden. Das hatte weniger mit der Qualität als mit der Optik zu tun. Ich mag z.B. keine Gelkerne, oder sodabeaschte Luftbläschen.

Auf der Suche nach "dem"  Rezept sind zunächst einige Stücken zur Probe in Einzelformen entstanden




Das Rezept mit Bio Palmöl (Mitte) hat mir einfach am Besten gefallen.
Keine Sodasche. Glatter, nicht klebriger Griff.

*


Honigseife mit Tonkamus u. Kokoscreme


















  • Öle/Fette: 30 % Bio Olivenöl, 25 % Kokosöl, 15 % Bio Palm, 10 % Mandelöl, 10 % Sheabutter, 5 % Rizinusöl, 5 % Kakaobutter
  • Lauge: Wasser/NaoH 1:1
  • Zusatz: Kokoscreme, 10 % flüssiger Honig, das Mus der im Öl  ausgezogenen, auf der Muskatreibe klein gerebelten Tonkabohnen
  • Duft: PÖ Fique & Brown Sugar von  GF, ÄÖ Krauseminze
  • Farbe: ohne Zusatz
*
Mandel-Eukalyptus



  • Öle/Fette: 30 % Bio Olivenöl, 25 % Bio Babassuöl (fair/unraffiniert), 15 % Bio Soja,
  •  10 % Kakaobutter, 10 % Rizinusöl, 5 % Bio Palm, 5 % Sheabutter
  • Lauge: Mandelmilch
  • Zusatz: Kaolincreme (direkt in Fettmischung) 15 % flüssiger Blütenhonig in den Leim nach leichtem andicken
  • Duft: ÄÖ Eukalyptus globuli, Lavendel, Rosmarin
  • Farbe: ohne Zusatz
*
Honig-Mandel

























  • Öle/Fette: 30 % Bio-Olivenöl, 25 % Kokosöl, 15 %  Bio Palmöl, 10 % Sheabutter, 10 % Mandelöl, 5 % Rizinusöl, 5 % Kakaobutter
  • Lauge: Mandelmilch
  • Zusatz: Kaolincreme, 10 % flüssiger Honig
  • Duft: PÖ Beeswax, PÖ Orangentraum, ÄÖ Coriander, Orange, Ingwer, Zimt, Cananga
  • Farbe: ohne Zusatz
Ich mußte feststellen, dass PÖ Beeswax v. Manske nicht so mein Fall ist, darum gemischt. Ergebnis ist aber leider eher enttäuschend.

Dafür kuscheliger Schaum, sehr nettes Hautgefühl.

Alles mit 8 % überfettet
Nicht isoliert!

*

Kommentare:

  1. Oh Katze, momentan bist du aber sehr fleißig und die Inhalte deiner Seifen sind sehr edel und fein und genauso sehen sie auch aus. GLG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bienenfleißig, meine Liebe *ggg* Sind aber nicht alle an einem Tag entstanden

      Löschen
  2. Lauter traumhaft schöne Seifen.
    Bei dem Anblick kommt mir vor ich müßte auch mal wieder ;)
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  3. Deine Honigseifen sind sehr schön. Die goldfarbenenstempel dadrauf wunderschön. Besonders das Bienchen ist entzückend.
    LG
    Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Hach, das sind aber 3 wundervolle Honigseifen mit sehr tollen Zutaten geworden :-) Sehen wunderbar glatt aus, sind toll gestempelt und auch das Topping gefällt mir.
    Klasse in Szene gesetzt hast DU sie auch *Daumen hoch*
    LG Annett

    AntwortenLöschen
  5. Ich sehe schon, bei Dir ist das, das Land in dem Milch und Honig fließt?! Die sind alle wunderschön und am besten gefällt mir die Honig-Mandel, die sieht so fein aus und wunderschön mit dem Bienenstempel.
    GlG und schönes WE

    AntwortenLöschen
  6. Danke dir! *rüberwink zum Pferdestall*

    AntwortenLöschen
  7. Das sind aber traumhaft schöne und besondere Honigseifen! Eine um die andere wunderschön gestaltet! Und so interessant, Deine verschiedenen Rezepte lesen sich ausgesprochen interessant.

    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. These soap are beautiful. I love the bee stamp! =) And,k I love honey soap too. The lather is so great with honey in soap.

    AntwortenLöschen
  9. Boahh, sind die lecker geworden.
    Meine Seifen entsprechen in diesem Jahr einem ganz gewöhnlichen Standart.
    Ich habe ein wenig geblättert und bei Dir ist ja eine hübscher wie die andere ♥
    Meine werden ausschließlich auf unserem Kirchenbasar angeboten werden.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Ach Andrea, du machst so tolle Sachen. Deine Seifchen sind bestimmt ganz fein!

    AntwortenLöschen